Naturheilpraxis Ramaglia

"Gesund durch Impulse"

Was können die Blutegel:

Die Tiere  ernähren sich durch Blut. Ob Mensch oder Tier ist Ihnen egal.

Was ist jetzt das tolle daran?

Beim Saugen geben die Blutegel bis zu 80 verschiedene Enzyme und Stoffe ab, die zum größten Teil chemisch nicht produziert oder nachgemacht werden können.

Es sind Enzyme die entzündungshemmend sind, durchblutungsfördernd, schmerzlindernd und den  Lymphabfluss anregend. Durch diese Eigenschaften wird das Beschwerdebild verbessert.

Wie läuft eine Blutegelbehandlung ab:

Nach einer  ausführlichen Anamnese und Ausschluss der Kontraindikationen wird an einem neuen Termin die Blutegelbehandlung durchgeführt.

Die Tiere werden an die Stellen gesetzt an denen  Sie Schmerzen haben aber auch an Punkte aus Sicht des Therapeuten.

Maximal 2 Stunden dauert die Behandlung,  wobei aus Erfahrung die Sitzung kürzer sein kann.

Ist ein Tier vollgesaugt fällt es von selber ab und die stecknadelkopfgroße Wunde blutet und wird steril versorgt.

Blutungen sind von der  Natur gewollt und sinnvoll, so werden Entzündungen ,Ablagerungen und Infektionen  ausgewaschen. Dies kann bis zu 18 Stunden dauern und ist nicht lebensgefährlich !

Am nächsten Morgen findet eine Wundkontrolle durch den Heilpraktiker statt. Meist reicht dann ein kleines Pflaster aus.

An dem Tag der Behandlung :

Sollten Sie keine großen Aktivitäten durchführen sondern ausruhen, wenn möglich das betroffene Gebiet hochlagern und viel Trinken.